Feature: E3: Die wichtigsten Ankündigungen im Überblick

Die Spielemesse E3 in Los Angeles hat eine Vielzahl an neuen Gaming-Titeln der großen Spielepublisher und Entwicklerstudios auf Lager. Microsoft wartet sogar mit der finalen Version des langersehnten Project Skorpio auf. Wir zeigen euch alle wichtigen Ankündigungen in einer Übersicht.


Die E3 ist nunmehr in vollem Gange und in diesem Jahr besonders interessant, denn Microsoft hat gleich zu Beginn die vermutlich wichtigste Ankündigung verlauten lassen: Project Scorpio heißt jetzt Xbox One X und wird ab dem 7. November zum Preis von 499 US-Dollar erhältlich sein. Neben Preis und Release wurden auch wichtige Informationen zur Performance bekannt gegeben: Gegenüber der bisherigen Xbox One wurde die Leistung erheblich gesteigert, sodass echtes 4K-Gaming bei 60 FPS möglich sein soll.

Microsoft gibt für die Xbox One X eine Rechengeschwindigkeit von 6,2 Tflops an, das sind rund 50 Prozent mehr als die 4,2 Tflops der Playstation 4 Pro. Die Grafikeinheit soll indes 12GB GDDR5 RAM fassen. Ob die neue Konsole damit auch in der Praxis deutlich schneller als der Konkurrent von Sony sein wird, dürfte sich aber erst im November zeigen.

Forza Motorsport 7

Als wichtigsten hauseigenen Titel hat Microsoft parallel zur neuen Konsole den siebten Teil der Forza-Serie vorgestellt. Das Spiel wird zeitgleich mit dem Release der Xbox One X erhältlich sein, aber auch einen PC-Ableger wird es ab dem dritten Oktober geben - in beiden Fallen sind die Voraussetzungen für 4K-Gaming bei 60 FPS grundsätzlich erfüllt. Insgesamt 700 Fahrzeuge stehen dem Spieler zur Auswahl, darunter auch der neue Porsche 911 GT2 RS 2018 Edition.

Project Anthem

Beim Thema Open World hatte sich Bioware zuletzt nicht gerade mit Ruhm bekleckert - Stichwort Mass Effect: Andromeda. Doch der neueste Mix aus SciFi-Rollenspiel und Ego-Shooter namens Anthem könnte dies wieder vergessen machen. Der Spieler nimmt dort die Rolle eines "freiberuflichen" Söldners an, welcher entweder alleine oder mit Freunden eine große Spielwelt erkundet - ähnlich wie etwa bei Destiny.

Bioware scheint beim neuen Shooter besonders viel Wert auf eine authentische Umgebung zu legen: So kann sich der Spieler dank eines Exoskeletts im dreidimensionalen Raum frei fortbewegen, muss sich aber auch auf natürliche Einflüsse wie begrenzte Ressourcen und stürmisches Wetter einstellen. Erhältlich sein wird Anthem ab Herbst 2018 für PC, Xbox One (X) und Playstation 4.

Wolfenstein 2: The New Colossus

Bethesda hat wie erwartet die Fortsetzung von Wolfenstein mit dem Titel The New Colossus enthüllt. Der Protagonist B.J. Blazkowicz zieht hier erneut in den Kampf gegen die Nazi-Regierung - ausgetragen auf amerikanischem Boden. Dem ersten Trailer nach wird es die Aufgabe des Spielers sein, eine zerstreute Widerstandsgruppe wieder zu vereinen, um mit ihnen das feindliche Regime zu bezwingen. In den Kampf geht es für Fans der Serie ab dem 27. Oktober auf PC, Xbox One und Playstation 4.

Assasins Creed Origin

Besonders viel spekuliert wurde immer wieder über das neueste Assassins Creed. Der neue Teil wird wie vermutet den Beinamen Origin tragen und spielt im alten Ägypten - und damit näher an den Wurzeln der Serie. Laut Trailer können Spieler hier das bekannte Assassinenleben erwarten, natürlich mit aufpolierter Grafik und einem orientalischen Touch. Neben Wüstenlandschaften und Pyramiden wird es auch afrikanische Tiere wie Löwen, Krokodile und Nilfperde geben. Der Release wurde auf den 27. Oktober für die Plattformen PC, Xbox One (X) und Playstation 4 festgelegt.

Metro Exodus

Der neueste Teil der Metro-Serie Exodus verlagert das Geschehen aus dem Untergrund hinaus auf die Oberfäche. Das Spiel startet zunächst im russischen Moskau, wird den Spieler aber auch weit außerhalb der Stadtgrenzen führen. Im Fokus steht hier wie immer auch der Survival-Aspekt, das bedeutet: Eine postapokalyptische Welt mit knappen Ressourcen, die dem Protagonisten nur wenige Fehler verzeiht. Die Entwickler von A4 Gaming sind von ihrem Open-World-Titel vollends überzeugt und betonenen, dass sich Spieler "auf etwas Großes" einstellen können. Bis dahin ist jedoch noch Geduld gefragt: Bestätigt wurde der Release erst für 2018 für die Plattformen PC, Xbox One und Playstation 4.

Monster Hunter World

Das neue Monster Hunter World wird für PC, Xbox One und Playstation 4 erhältlich sein und soll Anfang 2018 gelauncht werden. Genaue Informationen sind derzeit noch rar, allerdings wird es wohl eine große und offene Spielwelt und ein ausgefeiltes Kampfsystem geben. Immerhin einen ersten Trailer mit Szenen der PS4-Version hat Sony veröffentlicht.

Days Gone

Das Setting einer Zombie-Apokalypse ist mittlerweile nicht mehr neu - und fast schon vergessen der PS4-Exklusivtitel Days Gone, den Sony auf der E3 2016 erstmals präsentierte. Nach nun einem Jahr gibt es neue Informationen und erste Spielszenen. Wann das Spiel erhältlich sein soll, bleibt aber immer noch ein Rätsel.

Viel Gameplay und Co.

Im Rahmen der E3 kamen noch weitere Titel ins Rampenlicht, meist in Form von Gameplay-Trailern. Dazu zählt auch Destiny 2, das neue PS4-exklusive Spiderman und Detroid: Become Human sowie das Remake von Shadow of the Colossus und Star Wars Battlefront 2. Anime-Fans können sich außerdem über das neue Dragon Ball: Fighters Z und das Action-RPG Code Vein von Bandai Namco freuen.

Ebenfalls umfangreiche Eindrücke gab es vom neuen Need for Speed: Payback und FIFA 2018, wo diesmal der Fußballstar Christiano Ronaldo im Fokus steht. Bei beiden Titeln gibt es aber die gewohnte Kost, wie man sie aus den Vorgängern kennt.

Weiter geht es auf der zweiten Seite mit Big N, noch mehr Spielen und etwas Virtual Reality.


Inhaltsverzeichnis

  1. E3: Die wichtigsten Ankündigungen im Überblick
  2. Von Skyrim bis Switch und DLCs

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen