Corsair H115i RGB Platinum im Test

Nach Pro folgt Platinum: Corsair bringt mit der H115i RGB Platinum eine weiter optimierte Komplettwasserkühlung auf den Markt. Entsprechend der Modellnummer kommt das Kühlsystem mit einem 280mm-Radiator mitsamt der aktuellsten Features, die der Hersteller in einer Kühllösung dieser Art zu bieten hat. Wir klären, was anspruchsvolle Nutzer vom Platinum-Ableger der H-Serie erwarten können.


Corsair hat schon Anfang 2018 mit der Pro-Serie die hauseigenen Kompaktwasserkühlungen aufgelegt, um sie zum Ende des Jahres 2018 Jahr noch einmal zu aktualisieren: Vorhang auf für die Platinum-Serie. Stellvertretend für das aktuellste Lineup haben wir mit der H115i RGB Platinum die Variante mit 280mm-Radiator im Test. Wie gewohnt stattet Corsair die AiO-Wasserkühlung mit allerhand Features aus, die anspruchsvolle Nutzer erwarten dürfen: Die Kühler-Pumpeneinheit ist beleuchtet, was nun auch für die Lüfter gilt - denn die Pro-Serie kam zum Start ohne RGB-beleuchtete Rotoren. Ein großer PWM-Regelbereich für die Pumpe, ein Zero-RPM-Mode und das bewährte Montagesystem sind nur einige der Features, mit der der Hersteller die jüngste Addition im hauseigenen Programm der Kompaktwasserkühlungen bewirbt. Im Test gehen wir auf die weitere Merkmale der H115i RGB Platinum ein und klären, ob sich der Kauf des rund 155,00 Euro teuren Produkts lohnt.


Ausstattung und Lieferumfang

Die Feature-Liste ist prall gefüllt - einige Eckdaten finden sich auf der gelb-schwarzen Verpackung der H115i RGB Platinum. Der Kunde hält also einen Karton in bekannter Aufmachung in den Händen, die im Inneren den ordentlich gesicherten Radiator samt dem Zubehör beinhaltet. Zu den Beigaben gehören die beiden 140mm Lüfter der ML Pro-Serie mit RGB-Illumination, die mit mindestens 400 bis 2.000 Umdrehungen pro Minute arbeiten. Der Radiator besteht weiterhin aus Aluminium, die Bodenplatte des CPU-Kühlers hingegen aus Kupfer. Leise ist ein Stichwort, das mit der bereits von uns getesten H100i Pro unterstrichen werden kann: Laut Corsair kommt auch die neue H115i RGB Platinum mit einer leisen Pumpe sowie einem Zero RPM-Modus, bei dem die Lüfter im Leerlauf stillstehen. 


Corsair legt seiner Kompaktwasserkühlung ein Zubehör-Set bei, das alles Nötige zum Zusammenbau beinhaltet. Dazu zählen natürlich die beiden 140mm ML Pro RGB-Lüfter, zwei Montage-Klammern (AMD und Intel), eine Backplate (Intel), ein Micro-USB-Kabel, das obligatorische Schraubenset sowie eine Anleitung und ein Garantie-Zettel.

Inhaltsverzeichnis

  1. Corsair H115i RGB Platinum im Test
  2. Impressionen
  3. Einbau und Praxistest
  4. Fazit

Anzeige