Faltbares Samsung Galaxy F kostet doppelt so viel wie ein Oberklasse-Smartphone

Wer sich über die extrem hohen Preise für Highend-Smartphones ärgert, der sollte sich besser vom kommenden faltbaren Samsung Galaxy F fernhalten. Denn das Gerät soll doppelt so viel kosten wie ein aktuelles Oberklasse-Modell.


Inzwischen gilt es als relativ wahrscheinlich, dass Samsung auf seinem Pressevent im nächsten Monat das Galaxy F vorstellen wird (zuvor noch als Galaxy X bekannt). Bisher war aber unklar, was das faltbare Smartphone eigentlich kosten wird. Ein Samsung-Manager soll sich hierzu geäußert haben und wird zitiert mit den Worten: "Das faltbare Smartphone wird das doppelte ein Premium-Phone kosten".


Nimmt man als Basis den Preis für ein Galaxy Note 9 oder iPhone XS, so dürfte das Galaxy F in einem Preisbereich zwischen 1500 und 2000 Euro liegen. Wesentlich günstiger wird immerhin das Galaxy S10 werden, welches aktuellen Gerüchten zufolge in gleich drei Varianten erscheinen zu Preisen ab rund 500 Euro erscheinen wird.

Quelle: PhoneArena

Karim Ammour

Datum:
18.01.2019 | 21:46
Rubrik:
smartphones
Tags:

Anzeige